Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Tiefe Keller

 Tiefe Keller Einmal entdeckte ich während meiner langjährigen wissenschaftlichen Arbeit den tiefen Keller, der noch unter dem Keller der Universitätsbibliothek lag. Die Suche nach alten Zeitungsartikeln hatte mich dorthin geführt. Wissend wies mir die Bibliothekarin, nachdem ich mehrere Formulare ausgefüllt hatte, den Weg zu einem abgeschabten Fahrstuhl. Der Fahrstuhl fuhr tief nach unten. So tief wie man normalerweise selbst in einer Universitätsbibliothek nicht nach unten fährt. Dort war, soweit ich mich erinnere, eine Klingel. Ich klingelte, und nach einigen langen Minuten in einem lichtkahlen, langen Flur, öffnete ein älterer Herr die schwere Stahltür. Er sah mich misstrauisch an. Ich schilderte mein Anliegen und wurde eingelassen. Unten waren Regale mit Papier. Kleine Fahrzeuge fuhren herum. Mit meinem Formular in der Hand wurde ich an einen Tisch gesetzt. Es sah aus wie eine Art Lagerhalle. Nirgends gab es Fenster. Künstliches Licht. Wahrscheinlich waren alle hier drin schon ver

Aktuelle Posts

Papier

Life long learning

Worauf man durch meine Fenster blickte

Von Bademeistern

Abendroutinen

Miniaturen von Gastautor Jörg Jacob

Frauen in den 80ern

Telefonzellen

Zum neuen Jahr