4/25/2009

Konsumklick

Im Onlineauftritt der ehrwürdigen alten Zeitungsdame ZEIT steht alles nebeneinander, was mensch so braucht und sucht. Hier kann man wählen zwischen. * Partnersuche * Jobsuche * Immobiliensuche.
Irgendwie hat das noch etwas rührend Konsumverherrlichendes, Vorkrisenhaftes. Als alles noch einen Klick entfernt erreichbar schien: Haus, Auto, Pferd. Respektive Job, Auto, Haus. Oder auch Baum, Auto, Kind. Usw. Was die Partnersuche betrifft, bietet ja eine Schweizer Firma den neuestes Schrei an: Partnersuche per Geruchsprobe. Geruch abgeben, der wird dann in einen absurden Zahlencode übersetzt, und schnell mit ein paar potenziellen Mitriechern und Mitriechenden verglichen. Immerhin entscheidet dann nicht mehr der Status über die Partnerwahl. Schließlich tauchen schweißige Handarbeitende wie Klempner ja in vielen medialen Sex-Phantasien auf. Fertig ist die Traumbeziehung in Zeiten der Krise. Braucht es bloß noch einen Job und eine Immobilie, was heutzutage ja fast schwieriger ist.

Keine Kommentare:

Vater geht los

Vater geht los mit dem Einkaufsnetz Sehe ihn gehen im Winter, im plötzlichen Regen des Sommers, gib acht, die Maschen  Sind dünn. ...